Friday von Rebecca Black über John F. Kennedy-Attentat?

Da ist mir aber eine tolle Verschwörungstheorie über den Weg gelaufen: Der unheimliche Ohrwurm-Song von Rebecca Black “Friday” soll in Wirklichkeit über das Attentat auf John F. Kennedy sein. Seht selbst:

Es gibt sogar eine Facebook-Page dazu. Allerdings ist das wirklich unter Verschwörungstheorie abzuhaken:

  • Der Chauffeur hieß nicht Samuel Kickin sondern William Greer.
  • Die rote Farbe muss nicht automatisch Blut bedeuten, vielmehr sieht man einen solchen Schriftzug häufig auf Trikots von Sportmannschaften in den USA.
  • Für die Behauptung, Kennedy hätte genau das gegessen was gesungen wird, gibt es keine Quellen (zumindest habe ich im flüchtigen Recherchieren nichts gefunden).
  • Auch die Behauptung mit der Uhrzeit ist falsch: Das Attentat ereignete sich um 12:30 P.M., die Uhr in Friday zeigt 1:30 A.M. an – also 11 Stunden vorher (und nicht wie behauptet 12 Stunden vorher). Inwieweit die Uhrzeit überhaupt einen Bezug dazu haben soll wenn sie nicht 12:30 P.M. anzeigt, ist mir ohnehin schleierhaft.
  • Wenn ein offenes Verdeck ein Indiz sein dafür sein soll, dass es einen Bezug zu JFK gibt, dann fahren bestimmt nur JFK-Fans Cabrio.

Und das wichtigste Problem bei dieser Verschwörungstheorie zum Schluss: Lediglich die erste Hälfte des Videoclips wurde analysiert, da fehlt noch einiges. Außerdem gibt es auch keinen Mord in dem Videoclip. :-)

Short-URL zu diesem Artikel: http://chriszim.com/?p=10066

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>