Maschmeyer und NDR einigen sich

Erinnert sich noch jemand an die NDR-Dokumentation von Panorama über Carsten Maschmeyer Anfang des Jahres? Anschließend hatte Maschmeyer einen Rechtsstreit angefangen und seinen Anwalt damit beauftragt, die Doku juristisch zu prüfen.

Jetzt verkündet der NDR, dass sowohl Maschmeyer als auch der NDR ihre Rechtsstreitigkeiten zu der Doku nicht mehr weiter verfolgen wollen. Die Pressemitteilung besteht tatsächlich nur aus einem Satz. dapd weiß mehr: demnach soll lediglich eine Szene mit der Außenaufnahme von Maschmeyer’s Haus nicht mehr gezeigt werden, die restliche Doku jedoch schon.

Sein Haus wurde jedoch gar nicht gezeigt, wahrscheinlich ist Maschmeyer’s Villa mit Pool direkt am Meer auf Mallorca gemeint, in der Bundespräsident Wulff mal Urlaub gemacht hatte. Vermutlich wurden die Aufnahmen der Villa von einem Privatgelände aus gemacht, sonst hätte der NDR sicherlich die Panoramafreiheit durchgeboxt.

Erfreulich ist jedoch, dass Maschmeyer’s Anwalt scheinbar sonst keinerlei “Fehler” in der Doku gefunden hat, die man hätte gerichtlich untersagen können. So würde die Einigung dann wohl auch im Interesse des NDR gewesen sein, wenn ich mit meinen Vermutungen richtig liege.

Short-URL zu diesem Artikel: http://chriszim.com/?p=12767

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>