Qualitätsjournalismus bei Sat.1

Sat.1 hat ein eigenes Playmobil-Piratenschiff auf den Bundesparteitag der Piratenpartei mitgenommen, gespickt mit rechtsadikalen Parolen. Das blieb natürlich nicht unbemerkt, daraufhin hat der Redakteur zurückgerudert und eine dämliche Ausrede gebracht.

An der Stelle sei auch nochmal darauf hingewiesen, dass sich Playmobil erst letzte Woche darüber beschwert hat, dass Playmobil-Piraten als Symbolbilder für die Piratenpartei herhalten. Auch Sat.1 hat die Nachricht auf ihrer Newsseite, das stand wohl nicht im Memo drin.

Herzlichen Glückwunsch Sat.1, jetzt seid ihr auf RTL-Niveau angekommen.

UPDATE: Es gibt noch ein zweites Bild, da haben sie das Schiff wohl einem vorbeilaufenden Piraten in die Hände gedrückt. Eine der Antworten auf das Bild ist von der Leiterin des NRW-Wahlkampfbüros, dass es mit Sat.1 in Essen auch schon mal Probleme gab.

Short-URL zu diesem Artikel: http://chriszim.com/?p=21374

6 Gedanken zu “Qualitätsjournalismus bei Sat.1

  1. Allmählich versteh ich wirklich nicht mehr, warum die Piraten nicht verboten werden… soweit ich das bisher aus dem Fernsehen mitbekommen habe, sind sie 1. eine 1-Themen-Partei, 2. inkompetent, 3. ohnehin nicht in der Lage, jemals die 5%-Hürde zu überspringen, 4. frauenfeindlich, 5. voller weltfremder Nerds, 6. SEHR inkompetent und 7. Nazis.

    Ich wäre nicht überrascht, wenn demnächst enthüllt wird, dass die Piraten auch noch Kinderschänder, Terroristen oder eine Mischung aus beidem sind. Würde jedenfalls ins Bild passen! :(

  2. @Ey Lou:

    > Allmählich versteh ich wirklich nicht mehr, warum die Piraten nicht verboten werden…

    Nennt sich Demokratie!

    > soweit ich das bisher aus dem Fernsehen mitbekommen habe

    Und sowas nennt sich heute Bildung *facepalm*

    > sind sie 1. eine 1-Themen-Partei

    falsch

    > 2. inkompetent

    In vielen Themen kompetenter als unsere tollen etablierten Parteien. Zudem: Lieber nicht 100% kompetent in allen Themen als korrupt

    > 3. ohnehin nicht in der Lage, jemals die 5%-Hürde zu überspringen

    Schon mehrfach geschehen(Berlin und Saarland). Nach aktuellen Prognosen werden wir auch in weiteren Bundesländern sowie in der Bundesregierung weitere Sitze bekommen

    > 4. frauenfeindlich

    Einfach nur falsch. In der Piratenpartei kommt es nicht auf Geschlecht/Nationalität/Alter/etc. an. Leute werden nach ihren Inhalten gewertet. Wenn du dich davon überzeugen willst, gehe doch einfach mal zu einem Piraten-Stammtisch. Diese sind offen für jeden.

    > 5. voller weltfremder Nerds

    Jedenfalls weniger weltfremd als Leute die ihre Bildung aus dem Fernsehen beziehen. Nerds gibt es einige – allerdings weiß ich nicht was daran schlimm sein soll.

    > 6. SEHR inkompetent

    Oben schon genannt. Zudem Falsch.

    > 7. Nazis

    Wir sind alles andere als Nazis. Natürlich gibt es ein paar Idioten, aber >95% sind absolut gegen Nazis. Im Gegensatz zu CDU & co.

    > Ich wäre nicht überrascht, wenn demnächst enthüllt wird, dass die Piraten auch > noch Kinderschänder

    So wie die CDU?

    > Terroristen oder eine Mischung aus beidem sind. Würde jedenfalls ins Bild
    > passen! :(

    Nächstes mal besser trollen bitte.

  3. @ anon – wir sind im Grunde einer Meinung. Was ich da oben geschrieben hatte, sollte nur eine Anspielung darauf sein, wie viele unterschiedliche Vorwürfe von Medien und anderen Parteien innerhalb kurzer Zeit herangezogen wurden, um die Piraten zu diskreditieren.

    (Und ich muss sagen, ich hab auch schon öfters Texte ernst genommen, die ironisch/sakastisch gemeint waren… kommt vor. ;-)

  4. Pingback: Flattr: Danke und ein Resümee | chriszim.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>