tagesWEBschau – irgendwas mit Internet

Die Tagesschau hat einen Ableger gestartet: Die tagesWEBschau widmet sich Themen im Internet. Schön, mag man meinen, doch dieser Newsflash ist auf lediglich 3 Themen bzw. 3 Minuten beschränkt. Neben der Internet-Ausstrahlung wird der Newsflash auch auf tagesschau24 ausgestrahlt.

Die Themen kommen dabei natürlich viel zu kurz. Heute Mittag kommentierte ich im tagesschau-Blog:

Für heute müsste drin sein: EU-Entwicklungsausschuss gegen ACTA, Zertifizierungsprobleme bei Windows-Updates, geplanter Leistungsschutzrecht-Entwurf, Napster-Änderungen, Wettbewerb eIDEE, Apple will vermutlich eigene Karten statt Google Maps verwenden, Oracle klagt gegen Lodsys, Vereinheitlichungen von eID-Anwendungen in der EU, Yahoo und Facebook wollen Patentstreit beilegen, Sigmar Gabriel twittert das keine Vorratsdatenspeicherung keine Option sei. Das sind schon mal mehr als 3 relevante Themen, bin gespannt was ich davon nachher abhaken kann. ;-)

Ich konnte kein einziges Thema davon abhaken, in der heutigen tagesWEBschau geht es um Proteste bei der Formel-1, die neuen GEMA-Tarife und Obama-Remix-Videos.

Daher kann ich die tagesWEBschau auch nicht ernst nehmen, wenn dort willkürlich 3 Internet-Themen gebracht werden. Allein die Begrenzung ist schon bescheuert, ich dachte, die ARD würde dank der steigernden Podcast-Szene mitgekriegt haben, dass man *nicht* in 2 Minuten 30 alles erzählt haben muss.

Aber ehrlich gesagt, was erwartet man? Bisher sind alle Internet-TV-Sendung massiv gefailed, warum sollte es bei der tagesWEBschau anders sein. Kein Podcastfeed, kein Twitter-Kanal, nichtmal tageswebschau.de hat sich die ARD von der Privatperson geholt, die sich die Domain registiert hat.

Die ARD zeigt mit der tagesWEBschau, wie schlecht man einen Internet-Newsflash machen kann. Glückwunsch, den Fail-Award gibt es später.

Siehe auch Markus von Netzpolitik zur ersten tagesWEBschau.

Short-URL zu diesem Artikel: http://chriszim.com/?p=22143

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>