Demokratisch [UPDATE]

demokratisch

Peter J. Esser, Vertreter der deutschen Industrie bei den Gesprächen zum Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) im Interview mit dem SWR:

Peter J. Esser: „Manche Sachen sind wahrscheinlich besser hinter geschlossenen Türen getan, äh wenn…“
Reporter: „Das ist nicht demokratisch.“
Peter J. Esser: „Äh ja, demokratisch ist es nicht, aber was ist schon in diesem Leben demokratisch?“

Ausgestrahlt in „Im Grünen“ vom 26. November 2013 im SWR (Beitrag hier ab ca. 5:00 Min.), gesehen in der heute show vom 24. Januar (ab ca. 22:40 Min.).

Der SWR-Beitrag ist übrigens sehr empfehlenswert, da man dort sieht, dass das Freihandelsabkommen nicht gerade positive Folgen auf die Landwirtschaft in Deutschland haben kann.

UPDATE: Ich habe ursprünglich den falschen Peter Esser verdächtigt. Nicht der Vizepräsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ist das, sondern Peter J. Esser, „Director of Legal and Government Affairs“ (auf deutsch lediglich „Justitiar“) der „Representative of German Industry and Trade“. Letzteres ist wohl ein Lobbyverband „Verbindungsbüro“ vom Bund deutscher Industrie (BDI) und dem DIHK. Im SWR-Beitrag wird ab ca. 2:35 Min. nämlich Bezug auf den „Wirtschaftstag USA bei der Industrie- und Handelskammer in Mainz“ genommen, dessen Flyer zum richtigen Peter Esser führt.

2 Gedanken zu “Demokratisch [UPDATE]

  1. schonmal auf den Link „Vizepresident“ geklickt? ich bin ja kein Schönheitschiruge aber ich seh keine Ähnlichkeit der beiden als Peter Esser deklarierten Personen. Wem gehört also dieses alles übertönende weiße Lächeln?

    • @hans dampf: Glaubst du, ich gucke mir die Seiten nicht an, die ich hier verlinke? Der Unterschied ist mir auch aufgefallen und war für mich unerklärlich, allerdings habe ich gerade nochmal hinterher recherchiert und nun den richtigen Peter Esser ausfindig gemacht. Der Fehler entstand, weil der SWR in Off-Text und Bauchbinde nicht „Peter J. Esser“ nennt. Was ein einzelner Buchstabe so ausmachen kann… ;-)

      In dem Sinne: Danke für den Kommentar und sorry für den Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.