Zahlen zur Energiewende

Die RP hat ein paar spannende Zahlen zur Energiewende:

  • 80 Gigawattstunden Strom benötigt Deutschland an Wintertagen.
  • 30-40 Gigawattstunden Strom werden an Pfingstmontag gebraucht.
  • 35 Gigawattstunden Strom können die Solaranlagen in Deutschland an einem sonnigen Tag liefern.
  • 5 Gigawattstunden Strom und mehr können die Windkrafträder produzieren.
  • 10 Gigawattstunden Strom schaffen die Biomasse-Anlagen und Wasserwerke.

Ich finde diese Zahlen erstmal ziemlich erstaunlich, denn wir stehen ja noch ziemlich am Anfang der Energiewende und können trotzdem schon so viel Strom mit erneuerbaren Energien abdecken. Gleichzeit bringt das aber auch noch einige Probleme mit sich, zum Beispiel, dass wir eine Überproduktion an Tagen wie Pfingstmontag haben.

Schön ist, dass sich auch der Bau neuer Kraftwerke nicht mehr wirklich lohnt, weil erneuerbare Energien vorrangig in das Stromnetz eingespeist werden müssen. Die Wirtschaft hätte natürlich gerne, dass der Steuerzahler „Hilfe“ leistet – und die SPD diskutiert das ernsthaft. Nachdem sie schon versucht haben, uns ihre Atomruinen aufzudrängen. m(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.