Best of 28C3 – Teil 1

Der 28C3 ist vorbei. Ich war ja nicht da, also werde ich mir jetzt einen Haufen Vorträge die nächsten Wochen reinziehen (aber nicht alle). Die Videos gibt es auf dem CCC-FTP oder beim FEM als Downloads & Torrents, ich schreibe hier mal was zu den bisher geguckten Videos. Zweiter Best-of-Teil folgt dann später. :-)

4675 – „Die Koalition setzt sich aber aktiv und ernsthaft dafür ein“
Martin Haase hat sich mal wieder die Reden von Politikern angeguckt, diesmal geht es nicht um Neusprech sondern um die Nebelkerzen von Politikern. Einfach mal wieder super gemacht und sehr spaßig.

4738 – Echtes Netz
Markus Beckedahl und Falk Lücke stellen die Kampagne „Echtes Netz“ vor, die von der Digitalen Gesellschaft e.V. im nächsten Jahr gestartet wird.

4740 – Frag den Staat
Vorstellung der Seite fragdenstaat.de, über die man Informationsfreiheit-Anfragen an Behörden stellen kann. Wirklich ein sehr nützliches Projekt, vorallem bei den Beispielen wie die Behörden teilweise ablehnen reagieren und Frag den Staat dann dort hinterherhakt. Außerdem wollen die Jungs die Berichte des Wissenschaftlichen Dienstes befreien, super!

4799 – Can trains be hacked?
Können Eisenbahnen gehacked werden? Darum geht es in diesem Talk, der veranschaulicht, welche Technik die Deutsche Bahn nutzt. Überwiegend geht es aber um die generelle Infrastruktur in Sachen Eisenbahn-Technik, aber natürlich werden Sicherheitsprobleme angesprochen – auch was die Zukunft betrifft. Sehr interessant.

4804 – Politik hacken
Mehrere Beispiele, wie man die Politik hacken kann: Falschinformationen streuen, Fake-Twitter-Accounts und so weiter. Hat der Linus gut gemacht. ;-)

4866 – Fnord Jahresrückblick
Wie in jedem Jahr blicken Fefe und Frank auf ein ereignisvolles Jahr zurück, diesmal gibt es am Anfang ein cooles Intro aber auch ein paar Tonprobleme.

4869 – TRESOR
Festplatten-Verschlüsselung ist gut, sagt man. Stimmt aber nicht ganz, denn auch bei TrueCrypt und Co. gibt es Angriffsszenarien: Wenn der Verschlüsslungs-Key nämlich im RAM gespeichert wird, kann dieser unter bestimmten Vorraussetzungen ausgelesen werden. TRESOR ist nun eine Verschlüsselungsmethode, mit der der Key im CPU gespeichert wird und somit nicht mehr angegriffen kann. Sehr interessant sind auch die Zukunftsvisionen, die teilweise schon umgesetzt sind.

4876 – Sachsen dreht frei
Anne Roth zeigt, was bei #Handygate in Sachsen passiert ist. Sehr interessant, vorallem weil das Nicht-Verfolgen von Nazis in Saschsen scheinbar Methode hat, wie ein Kontraste-Interview mit einem Justiz-Pressesprecher in dem Vortrag zeigt. Schönster Satz dazu, dass die Busfahrer von Anti-Nazi-Demonstranten eine Menge über ihre Fahrgäste mit einem Fragebogen der Landesregierung Sachsen ausplaudern sollten: „Das finden auch einige seit der Wende eher ungewöhnlich.“ :-)

4908 – Jahresrückblick
Wie jedes Jahr der Rückblick, was der CCC gemacht hat. Teilweise lustig und durchaus interessant, nochmal die Aktivitäten aber auch Fails Revue passieren zu lassen. Die zentrale Message lautet: Mehr Dezentralisierung, das gilt nicht nur für die Jabber-Server sondern auch für neue Erfas. Auch Spenden an den CCC sind bei den Erfas besser aufgehoben.

Streams zum 28C3 *2. UPDATE*

Weil ich in den Statistiken gerade sehe, dass viele nach den Live-Streams zum 28C3 suchen: Hier lang. Aktuelle Infos gibt es bei @c3streaming auf Twitter. Viel Spaß, ich warte auf die Recordings. :-)

UPDATE: Und hier ist der Fahrplan.

UPDATE 2: Der CCC-Server ist offline, daher habe ich den Fahrplan als PDF mal gemirrort (geht zu DropBox).

Links 4

Im Netz ist eine Liste mit SOPA-Unterstützern aufgetaucht. Ich habe keine Ahnung, ob das verifiziert ist, aber von den meisten Unternehmen und Organisationen die dort stehen kann man sich ohnehin denken, dass sie daran basteln. SOPA solltet ihr übrigens mal beobachten, das wird richtig fies wenn das durchkommt.
Die „Kopp-Nachrichten“ sind eingestellt. Endlich! Aber leider wollen die ihren Schwachsinn weiter über YouTube und ihre Website verbreiten.
Die FDP will jetzt eine Vorratsdatenspeicherung-Lösung. Scheint aber wohl nur ein einzelner FDPler zu sein, der das Memo nicht bekommen hat.
Die BILD fängt mit der Vorratsdatenspeicherung-Fristgeld-Kampagne an (Vorsicht, BILD-Link). Diese Panikmache ist natürlich Quatsch, was mich beim Satz „Nach BILD-Informationen […]“ aber auch nicht wundert.
Die DVDs zum Film „Die Mondverschwörung“ werden gerade gecrowdfunded. Neben der DVD kann man je nach Spendenhöhe auch Mond-Grundstücke und Requisiten ergattern.
Chaosradio Express ist jetzt CRE. Das war schon angekündigt, jetzt hat Tim es pünktlich zum 28C3 umgesetzt. Hübsches neues Logo, hübsches neues Sounddesign und eine tolle kurze Domain, wie ich finde.
Heute beginnt der 28C3. Der Staatstrojaner-Vortrag hat sogar extra einen zwei-Stunden-Slot bekommen, hoffentlich sind die Recordings schnell online. :-)

Links

Ich fange jetzt auch mal an Links zu verbloggen, für die sich ein eigener Blogpost nicht lohnt. Macht ja irgendwie jeder, damit man die Sachen wiederfindet, die in Facebook, Google+ und Twitter gnadenlos im Timeline-Stream untergehen.

Die erste Version vom 28C3-Fahrplan ist draußen und mit ihm das Motto: „Behind Enemy Lines“. Juhu! Ich werde dieses Jahr aber wieder nicht da sein sondern auf meiner Festplatte Platz für die Recordings machen.
Jemand von der Spackeria ranted gegen den CCC, weil es keinen Spackeria-Vortrag gibt.
CDU/CSU und FDP haben die Visa-Warndatei beschlossen, Visa-Antragsteller werden somit automatisch mit einer Antiterrordatei abgeglichen. Der Bundestag hat es auch abgesegnet, fehlt nur noch der Bundesrat. So sehr verteidigt die FDP also die Bürgerrechte.
CDU-Familienministerin Kristina Schröder verdreht eine Studie, die Wissenschaftler der Studie werfen ihr „islamophobe Tendenzen“ vor.
Erstes Gerichtsverfahren zu Kino.to: Der Webdesigner ist zu 2,5 Jahren Haftstrafe verurteilt worden.
#0zapftis gibt es auf Google+, aber (gefühlt) nicht mehr in den Medien.
@monoxyd hat ein Interview mit einem Anonymous-Typ republiziert.
Max und mspro reden wieder miteinander. Jedenfalls solange, bis mspro eine Google+ Page für WMR anlegen wird.
Amazon hat einen Adventskalender mit täglich wechselnden tollen Angeboten, also am Besten den Link direkt bookmarken.
Ey Lou Flynn vertickt sein CC-Album in verschiedenen Weihnachtseditions. Kauft euch welche, schon alleine damit er mit dem Jammern aufhört. ;-)

Anti-Staatstrojaner-Tool

Bwahahahaha, es gibt ein Anti-Staatstrojaner-Tool. Ursprünglich von ArchiCrypt gecoded hat sich Steganos das geschnappt und verbreitet es jetzt, zum Beispiel über CHIP (vorsicht, CHIP-Link) und ComputerBILD (vorsicht, ComputerBILD-Link).

Das ist natürlich ein Bullshit-Tool, die c’t hat das gut erklärt: Es reicht schon ein einziges Zeichen in der Trojaner-Datei zu ändern und schon scheitern die Antivirus-Hersteller. Falls ihr Steganos-Produkte nutzt, solltet ihr euch jetzt mal schnell nach Alternativen umsehen, es ist ein Unding dass die mit dem Anti-Staatstrojaner-Tool den Nutzern eine falsche Sicherheit vortäuschen.

Unter Informatikern wird „Hast du schon das Anti-Staatstrojaner-Tool?“ jetzt sicherlich zum Running-Gag. Könnte man auch als T-Shirt-Motiv für den 28C3 entwerfen… :-)