NDR-Abendjournal über Hörspiele

Im NDR-Abendjournal ging es am Wochenende über Hörspiele, wie der Titel ‚Die Drei‘ und andere Fragezeichen schon vermuten lässt, geht es auch über Die drei ???. Die 40minütige Sendung gibt es als Podcast zum Download beim NDR (der Podcast wird also nur begrenzt online sein).

Eine interessante Sendung, auch wenn ich den Teil, in dem es über die NDR-Hörspiele geht, ein bisschen zu sehr Lobhudelei finde. Beeindruckend jedoch die Synchronsprecher, die teils ich noch nicht kannte (z.B. „Schlaubi-Schlumpf“ Helmut Zierl oder „Spongebob“ Santiago Ziesmer). Die Aufnahmen der drei ??? betreffen die neueste Folge „Grusel auf Campbell-Castle“ (die ich übrigens empfehlen kann, endlich mal wieder eine tolle Rätsel-Folge!) sowie das im August kommende Special „House Of Horros“.

Wahre ???-Fans haben natürlich auch erkannt, dass am Anfang und am Ende des Podcasts Holger Mahlich aka „Inspektor Cotta“ den Podcast-Claim spricht. ;-)

Die drei ??? im KOSMOS (Livehörspiel)

Ihr seid Fans der „Die drei ???“ und wollt nicht bis zum nächsten Hörspiel warten? Euch haben die Livehörspiele gefallen? Ihr wollt die drei Sprecher nochmal Live mit ungeübtem Text in Aktion sehen und wissen wie es sich anhört, wenn Andreas Fröhlich versucht Thomas „Tommy“ Fritsch nachzuahmen? Und wollt ihr endlich wissen, wie alt die drei ??? denn eigentlich sind?

Dann nehmt euch 39 Minuten Zeit für dieses Live-Kurzhörspiel – aber aufpassen, die Lachmuskeln werden arg strapaziert:


(Direkt-Lausch)

Live-Hörspiel – Die drei ??? im KOSMOS

Aufgezeichnet am 26.09.2010 (KOSMOS, Berlin)

Im Rahmen der Record Release Party zum „Drei ???“- Special 2010 „Die drei ??? und der dreiTag“ fand im ehemaligen Kino KOSMOS in Berlin-Friedrichshain ein ganz besonderes Hörspiel-Event statt. Nach dem Anhören der jeweiligen Spezial-Folge der drei Detektive wurde ein exklusiv für diesen Abend geschriebenes „Drei ???“-Kurz-Livehörspie“ auf die Bühne des KOSMOS gebeamt!

Seht selbst, wie Jens Wawrczeck (alias Peter Shaw), Andreas Fröhlich (alias Bob Andrews) und Oliver Rohrbeck (alias Justus Jonas) am 26. September 2010 ein aufregendes Abenteuer im KOSMOS erleben.

Aufzeichnung vom 26.09.2010
Veranstalter: Lauscherlounge
Ton: Jochen Simmendinger
Mischung: Tommi Schneefuß
Kamera: Ape Unit GmbH

Das Kurzhörspiel wurde von Katrin Wiegand geschrieben, der Co-Autorin der Hörspiel-Parodie-Serie „Die Ferienbande“. Kein Wunder also, dass hier viele Lacher vorkommen. Ich finde das Kurzhörspiel super. :-)

(via @Lauscherlounge)

Ausschreibung zum 9. deutschen Hörbuchpreis gestartet

Wie der WDR bekannt gibt, hat die Ausschreibung zum 9. deutschen Hörbuchpreis begonnen. Alle Produzenten können ihre bislang veröffentlichten Hörbücher bis zum 20. Oktober vorschlagen, im Januar 2011 werden die Nominierungen bekanntgegeben.

Verliehen wird der Hörbuchpreis am 16. März 2011 im Rahmen der lit.COLOGNE in den Kategorien „Beste Information“, „Beste Interpretin“, „Bester Interpret“, „Beste Fiktion“, „Bestes Kinderhörbuch“, „Beste verlegerische Leistung“ sowie die jährlich wechselnde Kategorie „Das besondere Hörbuch“, in der im nächsten Jahr vorallem die „Beste Bearbeitung“ hervorgehoben wird.

Beim 8. Hörbuchpreis in diesem Jahr bekam Andreas Fröhlich, Sprecher von Bob Andrews in „Die drei ???“, den Preis als „Bester Interpret“ für die Umsetzung des Taschenbuches „Doppler“ von Erlend Loe als Hörbuch.

Erneuter Rekord für Justus, Peter und Bob

Seit November letzten Jahres stehen Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews im Guinnesbuch der Rekorde – genauer gesagt die Hörspielsprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich. Auf der Livetour im Herbst 2009 haben sie in Köln vor 11.183 Zuschauern das Live-Hörspiel „Die drei ??? und der schreiende Wecker 2009 LIVE AND TICKING“ aufgeführt (inzwischen auf DVD und Blu-Ray erhältlich) und somit den Rekord in der Kategorie „Das größte Publikum bei einem Live-Hörspiel“ aufgestellt.

Am Samstag gab es in Berlin eine exklusive Zusatzshow auf der Waldbühne, die einzige Open-Air-Show auf der „LIVE AND TICKING“-Tour. Hier passen bis zu 22.000 Zuschauer rein, klar also, das die Spannung stieg, ob der Rekord überboten wird oder nicht. Am Ende der Show verkündete ein Vertreter des Guinessbuches das Ergebnis:

(Auf YouTube sehen, danke @ElaMissMJ)

Der Rekord wurde mit über 15.000 Zuschauern geknackt.

Natürlich freut mich das, aber auf der anderen Seite finde ich es doch etwas schade, weil ich in Köln dabei war – aber immerhin kann ich behaupten, das ich zum ersten Guinessbuch-Eintrag (Mirror) beigetragen habe. ;-)

(via)

UPDATE:

Es gibt noch eine offizielle Pressemitteilung (Mirror) vom Guinnessbuch und laut EUROPA ist die offizielle Zuschauerzahl 15.211.

Interview mit Andreas Fröhlich bei WDR 5

Nachdem Andreas Fröhlich schon vor kurzem in der taz war, hat er nun ein 25minütiges Interview bei „Neugier genügt“ im Radiosender WDR 5 gegeben.

Diesmal erzählt er jedoch weniger über „Die drei ???“ als vielmehr über seine allgemeinen Tätigkeiten in der Synchronisation, was aber auch durchaus interessant ist, wenn er zum Beispiel verschiedene Sprecharten (u.a. auch Gollum aus „Der Herr der Ringe„) zum Besten gibt oder erzählt, dass ihm sein letzter synchronisierter Film als Synchronsprecher von John Cusack („2012) inhaltlich nicht so gut gefallen hat.

Das Interview gibt es als Podcast zum Herunterladen: [MP3|12,7 MB]