Unterschiede?

Wilfried Schmickler in den Mitternachtsspitzen vom 10. Mai 2014 über die Ukraine-Krise:

Wie heißt der gewählte Präsident, der Unschuldige ohne Gerichtsverhandlung in Lagern interveniert, wo sie systematisch gefoltert werden? Wer ist verantwortlich für den Aufbau eines globalen Überwachungsapparates? Wer duldet in seinem Land die Vollstreckung der Todesstrafe auf eine Weise, wie sie barbarischer und unmenschlicher nicht sein kann?
Weiterlesen

Obamas Steuererklärung

Barack Obama hat seine Steuererklärung veröffentlicht. Auch seine Frau sowie Vizepräsident Joe Biden und dessen Frau haben mitgemacht. Das nenne ich mal Transparenz, wie sie bei Politikern sein sollte.

Einzig schade ist, dass in den USA Wahlkampf herrscht und man das daher als Wahlkampf-Aktion ansehen muss, aber hey, das ist doch schonmal ein Anfang. Wie schön es doch wäre, wenn die deutschen Politiker sich daran ein Beispiel nehmen würden.

SOPA und PIPA auf Eis gelegt

Ach nee: SOPA und PIPA verschwinden unter dem Tisch, weil die US-Regierung im Wahljahr 2012 keine weiteren Proteste auslösen will. Klingt logisch. Auf der anderen Seite wollen sie sicherlich jetzt aus der Schusslinie, denn dank der Megaupload-Aktion ist es ja nicht gerade überzeugend, dass die Urheber unbedingt SOPA und PIPA brauchen um etwas gegen Urheberrechtsverstöße im Internet zu machen. :-)

Die schlechte Nachricht ist aber, dass SOPA und PIPA jetzt vom Radar verschwinden und im nächsten Jahr wahrscheinlich still und heimlich durchgewinkt werden. Natürlich unabhängig davon, welche Regierung an der Macht ist, schließlich waren SOPA und PIPA ja jetzt auf dem Tisch, wo Obama an der US-Regierung war, der das Internet wohl auch nur für seinen Wahlkampf gut findet.

USA will weniger ins Militär investieren

Die gute Nachricht: Die USA will weniger ins Militär investieren.

Die schlechte Nachricht: Obama macht das nur, weil die Staatskassen der USA leer sind.

Die Sparzwänge werden den US-Streitkräften ein neues Gesicht verpassen. Die USA wollen weg von großen, teuren Kriegen wie im Irak und in Afghanistan – und hin zu kleineren Operationen, ausgeführt mit modernen Waffensystemen, in die verstärkt investiert werden soll. Vermutlich werden Luftwaffe und Marine gestärkt. Das wird auf Kosten des Heeres, also der Bodentruppen, gehen.

Ein Sinneswandel wäre ja auch zu schön gewesen.

Kanada: Tschüss Kyoto-Protokoll

Haha, sehr schön: Kanada zeigt mal, dass die Weltklimagipfel-Treffen nur eine Farce sind und kündigt das Kyoto-Protokoll, dass im Dezember 2012 ohnehin ausläuft. Auf dem Weltklimagipfel letztes Wochenende wurde das Kyoto-Protokoll aber verlängert, 2015 soll es dann ein neues Abkommen geben welches 2020 wirksam werden soll.

Money-Quote:

Mit dem Ausstieg vor dem Jahresende vermeidet Kanada, wegen Nicht-Erfüllung seiner Zusagen zum Abbau von CO2-Emissionen noch hohe Strafzahlungen leisten zu müssen.

Haha, super! Ich wette mal, dass Deutschland für solche Tricks wieder zu doof ist und dann später Strafzahlungen an irgendwen zahlen darf. Unsere Politiker sind ja bekannt dafür, dass sie das imaginäre Geld zum Fenster raus werfen. :-)

Oh und die USA haben das Kyoto-Protokoll übrigens immernoch nicht unterzeichnet. Bei Bush war das ja klar, aber auch Obama hat das nicht unterzeichnet. Change we can believe in!