Petitionsausschuss lehnt CO-Pipeline-Antrag ab

Der Petitionsausschuss des Bundestages hat einen Antrag abgelehnt, der CO-Pipelines in Deutschland verbieten sollte. Konkret geht es immernoch um die CO-Pipeline von Bayer in NRW, die nur wenige Meter an Wohnhäusern entlang führt und dabei Kohlenstoffmonoxid (CO) transportieren soll.

Der Petitionsauschuss sieht keinen Handlungsbedarf, obwohl das CO-Gas geruchlos, geschmackslos und gleichzeitig in geringen Mengen tödlich ist. Gäbe es kein laufendes rechtliches Verfahren, wäre die Pipeline schon längst in Betrieb.