Links 11

sixuts.cc: Zweiter Referentenentwurf zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger
Mario Sixtus hat den zweiten LSR-Entwurf geleakt, Heise wollte ja nicht.

Telepolis: Der CDU-Abgeordnete und das Organisierte Verbrechen
Interessante Verbindungen zwischen Bushido und dem CDUler Christian von Stetten, bei dem Bushido sein Praktikum gemacht hat.
Weiterlesen

BP will wieder im Golf von Mexiko nach Öl bohren

BP hat auch den Schuss noch nicht gehört: Die wollen ab Sommer 2011 wieder Tiefseebohrungen im Golf von Mexiko machen. Die Bohrungen sollen bereits von der Obama-Regierung genehmigt worden sein.

Das Unternehmen habe von den amerikanischen Behörden die Erlaubnis erhalten, seine existierenden Plattformen ab Juli wieder in Betrieb zu nehmen, berichteten „Financial Times“ und „Sunday Times“ übereinstimmend.

[…]

Es dauerte rund vier Monate, bis die defekte Quelle in 1500 Metern Tiefe geschlossen werden konnte. Eine US-Regierungskommission warf den beteiligten Unternehmen „massive Managementfehler“ vor.

Eine dieser Firmen, das Schweizer Ölbohrunternehmen Transocean, rühmte sich dennoch am Wochenende für seine Sicherheit. Man habe beim Sicherheitsniveau das beste Jahr der Firmengeschichte verzeichnet, heißt es im Geschäftsbericht 2010. „Dies ist ein Ergebnis unserer Bemühungen, überall und jederzeit Zwischenfälle zu vermeiden.“

Yes, we can!

Bundespräsidenten-Sommerfest ohne BP

Die Tagesschau vermeldet: „BP sponsort Bundespräsidenten-Sommerfest nicht“. Richtig so, wird man bei der Schlagzeile denken. Doch der Teufel steckt mal wieder im Detail – hierbei bei dem ersten Satz unter der Schlagzeile:

„Nach heftiger Kritik von SPD und Grünen ist der Ölkonzern BP als Sponsor des Sommerfestes des Bundespräsidenten abgesprungen.“

BP hat also selbst gesagt, das sie das Fest nicht Sponsorn wollen, weil SPD und Grüne dort (berechtigte) Kritik angebracht hatten.

Die CDU hingegen hat kein schlechtes Gewissen und hätte sich von BP die Häppchen und den Sekt bezahlen lassen, wobei das Geld am Golf von Mexiko dringender gebraucht wird.

Aber gut, dass die CDU gewissenslos ist haben wir beim Sparpaket auch schon gesehen. :-)