FDP-Fraktion in Bremen aufgelöst

YEAH, der Verfall der FDP geht weiter: In Bremen wird die Fraktion aufgelöst.

Fraktion in Liquidation, so lautet der derzeitige Status der FDP in der bremischen Bürgerschaft. Seit dem Parteiaustritt ihres fünften Abgeordneten Uwe Woltemath bildet sie nur noch die „Gruppe der FDP“. Und die, so sagt ihr Vorsitzender Oliver Möllenstädt, „muss von Null anfangen“. Das heißt konkret: Alles wird aufgelöst, die Arbeitsverträge mit den MitarbeiterInnen, das bisherige Fraktionsbüro in der Martinistraße, das Inventar. Die vier FDP-Abgeordneten werden künftig im Parteihaus in der Sandstraße ihren Sitz haben.

Suuuuuper, weiter so! Jetzt müssen die anderen FDP-Fraktionen das noch nach machen, außer der Wirtschaft hat ja ohnehin niemand mehr Interesse an der FDP. :-)

(via Senficon)

NPD will auch in Bremen und NRW Zensus-Daten sammeln

Nachdem schon die NPD in Sachsen ihre Mitglieder aufgerufen hat, sich als „Interviewer“ zum Zensus 2011 zu melden um Daten über Bürger herauszufinden, gibt es diesen Aufruf nun auch von der NPD in Bremen und in Nordrhein-Westfalen.

Im Land Bremen werden derzeit 400 Interviewer gesucht. Aus rechtlichen Gründen darf dabei nicht gefragt werden, ob sie zu einer – und zu welcher Partei sie – gehören. Das Statistische Landesamt in Bremen hat aber auf Nachfrage von Radio Bremen erklärt, dass alle Bewerber mehrfach geprüft werden: Unter anderem finden eine zweitägige Schulung und persönliche Gespräche statt. Hier könne man schon merken, worum es den Bewerbern gehe und bei Verdacht Kandidaten ausschließen.

Na, die sind ja echt optimistisch. Und gut, dass die das vorher sagen, damit sich die Nazis schonmal darauf vorbereiten können, sich in der Zeit so zu verstellen dass kein Verdacht aufkommt.