Bye bye, 9Live

Nun ist es also endlich geschehen: 9Live ist Geschichte, es gibt keinen Quizsender mehr im Free-TV. Die letzte Szene zeigte das Maskottchen, den Ratefuchs, und im Hintergrund lief „What A Wonderful World“. Immerhin, ohne 9Live ist es wirklich eine wundervolle Welt.

Tschüss 9Live, du wirst mir sicherlich nicht fehlen.

(Bild via @medienkuh)

9Live wird am 31. Mai eingestellt

9Live wird nun endgültig am 31. Mai eingestellt, stattdessen will ProSiebenSat.1 wohl auf den Frauensender sixx setzen.

Wurde aber auch endlich mal Zeit, dass diesem Gewinnspielquatsch-Sender der Saft abgedreht wird, nachdem die schon mehrfach (eins, zwei) gegen die Gewinnspielsatzung verstoßen haben. Und scheinbar gibt es ja immernoch Leute, die glauben, sie könnten dort gewinnen. Dabei hat uns BASTA ja schon gezeigt, wie die Methoden bei Call-In-TV sind.

Gut, das sixx-Programm sieht jetzt auch nicht gerade spannend aus, das ist aber immernoch besser als dieser Call-In-Mist.

Inside Call-In-TV

Die belgische Satire-Show „BASTA“ hat ein halbes Jahr lang einen Schauspieler in eine Call-In-TV-Produktion eingeschleust und sich von ihm mit Insiderwissen versorgen lassen. Anfang Januar ließ BASTA die Bombe platzen – nach der Ausstrahlung kündigten die betroffenen Fernsehsender an, die Anrufquizsendungen einzustellen.

Die Dokumentation gibt es hier im Original und dank CITV.nl jetzt auch in deutscher Synchronisation:

(Direkt-BASTA)

Falls euch die Typen von „BASTA“ bekannt vorkommen: Das sind auch die, die sich in einen Container einfach mal vor eine Telco gesetzt haben und dort drei Stunden lang Hotline gespielt haben. Langsam mag ich die Jungs, kann die Serie übersetzt nicht auch in Deutschland laufen? :-)