Radio-Feature: Einstweilig verfügt

Der Autor Herbert Hoven hat ein Radiofeature zu Einstweiligen Verfügungen bei Büchern gemacht. Es wird die Verfügung gegen „Ein Traum mit einem Schiff“ angerissen, hauptsächlich geht es aber um den Rechtsstreit beim „Schwarzbuch WWF“. Dazu wird auch der Justiziar von Random House interviewt.

Spannende Erkenntnis: Bücher werden als beständiges Medium angesehen, weil Richter davon ausgehen, dass Bücher vererbt werden, in Bibliotheken vorgehalten werden und somit viele Leute erreicht werden. Anders bei Hörbüchern, Filmen, DVDs, Zeitungen und Zeitschriften – diese gelten als flüchtige Medien, die sich versenden und dadurch viel weniger Leute erreichen als mit Büchern. Ich vermute, dass diese Ansicht von der Haltbarkeit der Trägermedien abgeleitet ist.

Auch interessant: Wenn es im Vorfeld zu einem Buch Bedenken z.B. von Erben gibt, kann es schonmal 6-8 Wochen dauern, bis der Autor auf diese Sachen antworten kann, weil er dafür natürlich seine ganzen Belege durchsuchen muss.

Insgesamt ein schönes Feature, aber mit knapp 18 Minuten leider viel zu kurz für dieses große, wichtige Thema. Schnell runterladen, bevor depubliziert wird.

MP3-Download (8 MB)

Wo ist denn da jetzt dieser Dings?

Adolf hat seinen Bart verloren.

Sehr schönes Ding, auf das Hörbuch kann man sich freuen. Darin geht es darum, dass Adolf in der heutigen Welt aufwacht – „ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern“. Und er will eine Karriere im Fernsehen machen.

Zusammen mit Hatler dürfte das ein toller Spaß werden. :-)

Einstweilige Verfügung gegen "Traumschiff"-Satire-Buch [UPDATE]

Oha, da hat jemandem das Satire-Buch von Christoph Maria Herbst wohl nicht gepasst: Es gibt eine einstweilige Verfügung gegen „Ein Traum von einem Schiff“. In dem Buch schreibt Herbst satirisch über seinen Aufenthalt bei den Dreharbeiten zum ZDF-Traumschiff.

Bislang ist unklar, wer die einstweilige Verfügung erlassen hat. Doch das wird sich ändern, denn der Verlag will ab 10. Februar eine Neuauflage mit den geschwärzten Zeilen rausbringen – somit kann man mit der ersten Auflage vergleichen, wer so Klagefreudig war.

Da bin ich ja mal gespannt, wer da keine Satire verstehen kann. :-)

UPDATE: Amazon hat das Buch nun komplett rausgenommen, der Link gibt nur noch 404 her. Auch das Hörbuch wird nur noch von Drittanbietern angeboten, der Link vermutlich auch bald 404. Dann wird es wohl mal Zeit, dass ich das Hörbuch (was schon ein paar Wochen hier liegt) endlich mal höre, wenn da irgendwelche Skandale drauf sind die selbst Amazon erschüttern lässt. :-)

Ein paar Auszüge kann man (noch?) bei 1LIVE Klubbing hören (MP3, ca. 23 MB)