Zensus 2011: 20 Volkszähler von der NPD in NRW dabei

DerWesten berichtet, dass 20 Volkszähler der NPD alleine in Nordrhein-Westfalen dabei sind. Auf der Seite der NPD-NRW findet man einen Eintrag vom 13.04.2011, indem die NPD dies angekündigt hat. Der NPD-NRW-Landesvorsitzende Claus Cremer wird dort zitiert, dass mit 20 Volkszählern rund 2.000 Hausbesuche von NPD-Mitgliedern und Sympathisanten gemacht werden. Die NPD hatte in den letzten Monaten dazu aufgerufen, sich zu beteiligen, um „nationale Marktforschung“ zu betreiben.

Ich kann daher nur wiederholen: Wer einen Fragebogen kriegen sollte, dem sollte bewusst sein, dass er diesen nicht im Beisein des Volkszählers ausfüllen muss und diesen auch nicht in die Wohnung lassen muss. Allerdings sollte man dann den Fragebogen per Post schicken und nicht online ausfüllen.