Links 19 [UPDATE]

wirres.net: bezahlschranken überall
Felix Schwenzel über die fehlenden Möglichkeiten, für einzelne Artikel speziell bei der Süddeutschen Zeitung zu spenden. Ich hätte da eine Verschwörungstheorie zu: Das machen die Zeitungen extra, damit man sich die Print-Zeitung oder das Abo kauft und damit der Print-Verlust aufgefangen wird. Zutrauen würde man es ihnen.

iRights.info: Creative Commons und C3S: Die Widersprüche der GEMA
Sven Scholz nimmt den Spin der GEMA gegen die C3S auseinander. Ergebnis:

Die Behauptung, die C3S sei keine echte Alternative zur GEMA, lässt sich argumentativ nicht nur nicht halten, sie ist schlicht falsch.

Besonders lustig: Die GEMA, die da versucht Stimmung gegen die C3S zu machen damit ihr die Mitglieder nicht weglaufen, wirft Scholz Stimmungsmache vor. :-D
Weiterlesen

Radio-Feature über Stuttgart 21: Abstellgleis für alle

Die ARD hat ein tolles Radio-Feature über Stuttgart 21 gemacht. Dafür hat sich der Autor Wilm Hüffer vom SWR aber nicht mit den Gegnern getroffen, sondern mal nach sachlichen Gründen gegen das Projekt gesucht – und die gibt es in dem Feature zu hören.

Da erklärt Anton Hofreiter vom Bundesverkehrsausschuss beispielsweise, dass sich die Bahn lieber um weitaus wichtigere Infrastruktur-Probleme kümmern sollte statt um Stuttgart 21. Der Direktor vom Schweizer Bundesamt für Verkehrswesen, Peter Füglistaler, skizziert, weshalb Stuttgart 21 in einigen Jahren zum Problem für die Güterstrecke zwischen Deutschland und Italien werden kann.

Weitere interessante Details kommen von Michael Holzhey sowie internen Dokumenten, die vorgelesen werden. Auch der Projektsprecher von Stuttgart 21, Wolfgang Dietrich, sowie sein Vorgänger Wolfgang Drexler kommen zu Wort.

Hier gibt es das 53minütige Feature als Podcast und Manuskript.

Bahn hat wieder Probleme im Winter

Die Bahn hat wieder Probleme im Winter. Das ist gut für’s Told you so-Karma. :-)

Übrigens sind es diesmal wieder zugefrorene Weichen. Ich behaupte mal, dass die das nie in den Griff kriegen, wenn die die Dinger nicht beheizbar machen. Aber das wird nicht geschehen, weil es zu aufwändig ist die Weichen alle auszutauschen und vorallem auch zu kostenintensiv ist, auch was den Betrieb angeht. Und last but not least: Auch die Heizleitungen könnten dann ja kaputt gehen und dank der Kaputtsparung der Bahn werden die Reperaturen dann nicht gemacht und somit hat man wieder zugefrorene Weichen, also kann man das auch gleich lassen.

Best of 28C3 – Teil 1

Der 28C3 ist vorbei. Ich war ja nicht da, also werde ich mir jetzt einen Haufen Vorträge die nächsten Wochen reinziehen (aber nicht alle). Die Videos gibt es auf dem CCC-FTP oder beim FEM als Downloads & Torrents, ich schreibe hier mal was zu den bisher geguckten Videos. Zweiter Best-of-Teil folgt dann später. :-)

4675 – “Die Koalition setzt sich aber aktiv und ernsthaft dafür ein”
Martin Haase hat sich mal wieder die Reden von Politikern angeguckt, diesmal geht es nicht um Neusprech sondern um die Nebelkerzen von Politikern. Einfach mal wieder super gemacht und sehr spaßig.

4738 – Echtes Netz
Markus Beckedahl und Falk Lücke stellen die Kampagne “Echtes Netz” vor, die von der Digitalen Gesellschaft e.V. im nächsten Jahr gestartet wird.

4740 – Frag den Staat
Vorstellung der Seite fragdenstaat.de, über die man Informationsfreiheit-Anfragen an Behörden stellen kann. Wirklich ein sehr nützliches Projekt, vorallem bei den Beispielen wie die Behörden teilweise ablehnen reagieren und Frag den Staat dann dort hinterherhakt. Außerdem wollen die Jungs die Berichte des Wissenschaftlichen Dienstes befreien, super!

4799 – Can trains be hacked?
Können Eisenbahnen gehacked werden? Darum geht es in diesem Talk, der veranschaulicht, welche Technik die Deutsche Bahn nutzt. Überwiegend geht es aber um die generelle Infrastruktur in Sachen Eisenbahn-Technik, aber natürlich werden Sicherheitsprobleme angesprochen – auch was die Zukunft betrifft. Sehr interessant.

4804 – Politik hacken
Mehrere Beispiele, wie man die Politik hacken kann: Falschinformationen streuen, Fake-Twitter-Accounts und so weiter. Hat der Linus gut gemacht. ;-)

4866 – Fnord Jahresrückblick
Wie in jedem Jahr blicken Fefe und Frank auf ein ereignisvolles Jahr zurück, diesmal gibt es am Anfang ein cooles Intro aber auch ein paar Tonprobleme.

4869 – TRESOR
Festplatten-Verschlüsselung ist gut, sagt man. Stimmt aber nicht ganz, denn auch bei TrueCrypt und Co. gibt es Angriffsszenarien: Wenn der Verschlüsslungs-Key nämlich im RAM gespeichert wird, kann dieser unter bestimmten Vorraussetzungen ausgelesen werden. TRESOR ist nun eine Verschlüsselungsmethode, mit der der Key im CPU gespeichert wird und somit nicht mehr angegriffen kann. Sehr interessant sind auch die Zukunftsvisionen, die teilweise schon umgesetzt sind.

4876 – Sachsen dreht frei
Anne Roth zeigt, was bei #Handygate in Sachsen passiert ist. Sehr interessant, vorallem weil das Nicht-Verfolgen von Nazis in Saschsen scheinbar Methode hat, wie ein Kontraste-Interview mit einem Justiz-Pressesprecher in dem Vortrag zeigt. Schönster Satz dazu, dass die Busfahrer von Anti-Nazi-Demonstranten eine Menge über ihre Fahrgäste mit einem Fragebogen der Landesregierung Sachsen ausplaudern sollten: “Das finden auch einige seit der Wende eher ungewöhnlich.” :-)

4908 – Jahresrückblick
Wie jedes Jahr der Rückblick, was der CCC gemacht hat. Teilweise lustig und durchaus interessant, nochmal die Aktivitäten aber auch Fails Revue passieren zu lassen. Die zentrale Message lautet: Mehr Dezentralisierung, das gilt nicht nur für die Jabber-Server sondern auch für neue Erfas. Auch Spenden an den CCC sind bei den Erfas besser aufgehoben.

Deutsche Bahn übt Satire

Haha, die Deutsche Bahn übt sich in Sachen Satire:

“Wir wollen unseren Kunden auch bei starken Wintereinbrüchen einen zuverlässigen und planbaren Zugverkehr bieten”, erklärte DB-Verkehrsvorstand Ulrich Homburg.

Der Witz war wirklich gut, wo die Bahn doch schon angekündigt hat, dass das wieder nichts wird. :-)