„Sakrileg – The Da Vinci Code“ heute kostenlos als E-Book

Tolle Aktion: Am 14. Mai wird „Inferno“ von Bestseller-Autor Dan Brown veröffentlicht. Um darauf aufmerksam zu machen, hat der Bastei Lübbe Verlag Browns „Sakrileg – The Da Vinci Code“ heute kostenlos als E-Book freigegeben. Erhältlich ist der Verschwörungs-Thriller mit über 600 Seiten bei Amazon.de, bei buch.de, bei ebook.de, bei iTunes und im Sony Reader Store.

Nach dem eigentlichen Roman gibt es noch ein paar Seiten Leseprobe aus „Inferno“, denn natürlich soll mit der Gratis-Aktion das neue Buch von Dan Brown schmackhaft gemacht werden. Aber damit kann man ja leben.

(via)

Limitierte E-Books

Amazon hat derzeit eine Aktion: Bis zum 15. September gibt es jeden Tag einen „Taschen-Guide“ kostenlos. Tolle Sache. Jetzt achtet mal auf den Störer auf den Covers, so wie bei dem heutigen Kostenlos-Exemplar „Selbstorganisation“:

„Limitierte Jubiliäumsausgabe“, soso. Wahrscheinlich werden die E-Books nach 1.000 Downloads als „nicht mehr verfügbar“ eingestuft oder wie muss man sich das vorstellen?
Weiterlesen

#rp12-Nachlese (Teil 1)

Die re:publica 2012-Vorträge sind online und ich will zu einigen ein bisschen was notieren:

„Rockstars und Mimosen – wie die deutsche Blogosphäre veramerikanisiert wird“
Sascha Pallenberg ruft dazu auf, sich mal mit den Medien zu verbünden. Keine schlechte Idee, das Problem dürfte aber eher sein, dass die Medien wenig Interesse daran haben. Gerade die Anstrengungen beim Leistungsschutzrecht zeigen, dass die Medien die Blogger nicht gerade als Freunde haben wollen, sondern am Besten als zahlende Zweitverwerter oder sowas in die Richtung. Ansonsten das übliche Profi-Blogger-werden-Gequatsche.

„Spielregeln für das Netz – sicher publizieren in Blogs, Foren und sozialen Netzwerken“
Udo Vetter gibt ein Update seines #rp10-Vortrages. Anhand von aktuellen Beispielen zeigt er, wie sehr man im Internet aufpassen muss. Leider ist am Ende keine Zeit mehr für Fragen gewesen, beim nächsten Mal muss die re:publica Udo Vetter mal 1,5 Stunden Zeit einräumen.

„Self-Publishing“
Ein Talk der keiner ist: Die Personen stellen sich vor, was soviel Zeit geraubt hat, dass kaum noch Diskussionszeit war. Eigentlich schade, denn daraus ergeben sich keinerlei neue Erkenntnisse, auch wenn die unterschiedlichen Personen durchaus interessant sind.
Weiterlesen

Links 7

popkulturjunkie.de: DIE DEUTSCHEN BLOGCHARTS SIND TOT.
Letztens noch erwähnt, nun beerdigt Jens Schröder seine Blogcharts auch offiziell. Schuld sind fehlende Relevanz (indeed!), SEO-Manipulation (no shit, sherlock!) und sowieso sind die Grenzen zwischen (Profi-)Blogs und Online-Medien ja praktisch nicht mehr vorhanden (ohh!). Stattdessen soll es bald eine Liste mit „deutschsprachigen Internet-Leitmedien“ geben.

wirres.net: schwanzvergleich verstorben, totgeburt geplant
Felix Schwenzel fragt zu recht, warum lediglich Likes, Shares und Tweets für die neue Leitmedien-Liste hinzugezogen werden und keine anderen Dienste. Überhaupt zweifelt er an der Aussagefähigkeit solcher Listen (wie ich auch).

praegnanz.de: QR-Codes
Dank Gerrit van Aaken verstehe ich jetzt den Hype um die QR-Codes, die auf immer mehr Werbeplakaten und Produkten mittlerweile Standard sind. Besser werden diese nervigen Dinger, die eh kaum einer nutzt, dadurch natürlich auch nicht.

DRadio Wissen: NICHTLUSTIG – Besser als Gold
Ein einstündiger Talk mit Cartoonist Joscha Sauer von nichtlustig.de. Sehr schön. :-)

PR-Doktor: Kostenloses E-Book: Shitstorms und andere Krisen
Ein schönes kleines E-Book von Kerstin Hoffmann über Shitstorms und Krisen-PR. Das Querformat erinnert eher an eine Präsentation, der Inhalt ist aber gut. Insbesondere Seite 13 sollten Unternehmen beachten und nicht ständig ihre Salamitaktik fahren.

YouTube: Valentina Monetta – Facebook uh oh oh
Kennt ihr sicher schon, der Facebook-Song von Ralph Siegel (wem auch sonst), der für San Marino an den Start beim Eurovision Song Contest gehen sollte, aber wegen Werbung nicht zugelassen wurde. Lustiger Song (siehe Spreeblick) und ein furchtbarer Ohrwurm dazu. Googling, Giggling, Gaggling.