Trigami ist jetzt Ebuzzing

Nach der Ankündigung im Mai, dass Trigami und Ebuzzing von Wikio sich zusammenschließen, folgt nun der zweite Schritt: Die Trigami-Seite ist abgeschaltet, stattdessen ist ebuzzing.de nun die Plattform, auf der sich Blogger anmelden und Aufträge für bezahlte Blogartikel ergattern können.

Alle, die bislang bei Trigami angemeldet waren, haben dazu gestern auch einen Briefumschlag mit einer Postkarte und drei Ebuzzing-Aufklebern erhalten, was ich ja eine tolle Aktion finde, dafür dass sich sonst alles bei Trigami/Ebuzzing online abspielt. Danke! :-)

Was mich sehr freut ist, dass Trigami viel von ihrem alten Interface mitgenommen hat. Das Ebuzzing-Interface war, sorry, schrecklich. Vielleicht lag das auch daran, dass das Weiterentwickeln von Ebuzzing anfangs keine große Priorität hatte. Gleichzeitig finde ich es doch schade, dass die Marke Trigami somit erstmal verschwindet.

Wiederum positiv ist, dass sich erstmal nichts ändert: Die Auszahlungsmöglichkeiten per Überweisung oder PayPal bleiben gleich, Ebuzzing hatte früher nur PayPal (weshalb ich Ebuzzing nie nutzen konnte, weil ich kein PayPal habe/will).

Ich hoffe, dass sich die Umstellung gelohnt hat. Wir Blogger werden das anhand der kommenden Kampagnen bald sehen, bislang sieht es aber gut aus.