Freche Lena und peinlicher Elstner

Eigentlich geht mir Lena Meyer-Landrut und der ESC ja auf den Geist, aber dieses Interview ist dann doch irgendwie toll:

http://www.youtube.com/watch?v=ckO595Z2vkM

Lena gibt sich zwar besserwisserisch, aber das fällt bei den Fehlern von Frank Elstner auch nicht schwer. Warum weiß Moderator Elstner nicht, dass „ESC“ Eurovision Song Contest und nicht European Song Contest heißt? Und das Lena sich sich über die Formulierung lustig macht, dass Stefan Raab ihr „Pate“ sei, ist auch irgendwie verständlich. Natürlich ist die ESPRIT arena auch weiterhin hauptsächlich ein Fußballstadion, nur weil der ESC dort gerade verweilt wird das kein Dauerzustand bleiben – auch hier weiß Lena mehr als Moderator Elstner. Somit ist Elstner bei dieser Sendung einfach nur peinlich, da ist man glatt froh, dass er den ESC nicht moderieren wird.

Schön auch die Stelle zum Schluss, wo Lena während der reißerischen Anmoderation von Elstner („… Hundertschaften, die hier wochenlang gearbeitet haben …“) das Gesicht verzieht. So einfach kann man Medienkritik äußern, ohne auch nur ein Wort zu sagen. Prima! :-)

Btw: Also YouTube, das mit den Vorschlägen üben wir aber nochmal, hm?