Drohnen-Überwachung auf SWR-Sommerfest geplant

Der Chaos Computer Club (CCC) hat heute eine Pressemitteilung veröffentlicht. Demnach soll ein Sommerfest vom SWR am Sonntag in Heidenheim mit Militärtechnik des Frauenhofer-Instituts überwacht werden, unter anderem sollen Drohnen zur Videoaufzeichnung eingesetzt werden.

Money-Quote:

Das Friedensplenum Mannheim [4] schätzt das Fraunhofer-Institut IOSB als Institution ein, die sich überwiegend durch militärische Auftragsforschung finanziert und zum »effizienteren Töten beiträgt«.

Besonders toll ist auch die Begründung des Frauenhofer-Instituts, weshalb sie beim SWR-Sommerfest die Überwachungstechnik einsetzen: Wegen der Loveparade!

Ja ne is klar, vor der Loveparade brauchte man ja auch immer ein Militär-Aufgebot, um sichere Veranstaltungen durchzuführen. Wie einfach gestrickt diese Versuche doch sind, und wie einfach die Öffentlich-Rechtlichen darauf hereinfallen. m(