Internet Thema beim G8-Gipfel in Frankreich

Gestern kündigte Ilse Aigner an, dass das Internet auch Thema bei zukünftigen G8-/G20-Gipfeln sein werde. Ich schrieb noch:

Ich dachte ja bislang, dass es mit der zunehmenden Armut auf der Welt weitaus wichtigere Themen bei den G8-/G20-Gipfeln gibt.

Nun hat Frankreich angekündigt: Beim nächsten G8-Gipfel in Frankreich wird es über das Internet gehen.

“Das ist aber teuer”: G20-Info-Screenshots

Zum derzeitigen G20-Gipfel hat OWNI eine interaktive Infografik zusammengestellt. Medial Digital hat diese Grafik ins Deutsche übersetzt, allerdings traten bei vielen Probleme bei der Bedienung der interaktiven Grafik, die aus JavaScript besteht, auf.

Da ich auch kein großer Freund von JavaScript-Sachen bin habe ich hier Screenshots von dem Widget gemacht, von G6 (1975) bis G20 (2009) ist alles dabei. Hier geht’s lang.

Viel Spaß!

(via)

Oxfam owned G8-/G20-Gipfel

Heute musste ich lachen, als ich den aktuellen Newsletter der Toten Hosen gelesen habe. Dort wurde auf die Organisation Oxfam hingewiesen, die folgende Worte zu dem G8- und G20-Gipfel in Kanada hat:

„Die entwicklungspolitischen Erwartungen sind hoch: Zum einen müssen die G8 als führende Industrienationen erklären, warum sie ihr Versprechen aus dem Jahr 2005, innerhalb von fünf Jahren die weltweite Entwicklungshilfe um 50 Milliarden Dollar zu erhöhen, um rund 20 Milliarden verfehlen werden. Um ihre Glaubwürdigkeit wieder herzustellen, müssen sie nun trotz Finanz- und Wirtschaftskrise Wege finden, um bis spätestens 2012 die 50-Milliarden-Marke zu erreichen. „

Die Kritik ist nicht unberechtigt – immerhin gibt Kanada über 1,1 Milliarden Dollar aus, um sein Image aufzupolieren. Unnötige Ausgaben, die in Entwicklungshilfe weitaus besser angelegt wären.

Wahrscheinlich werden die Politiker es auf die Finanz- und Wirtschaftskrise schieben, das sie das Ziel nicht erreicht haben und es auch nicht bis 2012 schaffen werden, wetten? ;-)

Shortlink zu diesem Artikel: http://guck.li/11