Beschlagnahmt und kopiert

Was passiert eigentlich, wenn das Smartphone von der Polizei beschlagnahmt wird? In einem Fall haben Drogenfahnder in den USA das Smartphone einer Frau beschlagnahmt, sie wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Bevor sie das Handy zurück bekam, hat ein Fahnder ihre Fotos kopiert und anschließend mit den Fotos unter ihrem Namen vier Jahre lang eine „Undercover-Facebook-Seite“ betrieben:

Ziel der Aktion war es laut den US-Strafverfolgungsbehörden, gegen Straftäter im Umfeld der Frau zu ermitteln. Der Drogenfahnder nahm Gerichtsakten zufolge nicht nur Freundschaftsanfragen an, er stellte auch aktiv Anfragen an Mitglieder des Netzwerks, nach denen gefahndet wurde.

Weiterlesen

Film-Tipps: Im Netz / Einfach die Wahrheit / Homevideo

Draußen liegt Schnee und es steht ein langes Osterwochenende bevor. Was gäbe es besseres, als ein paar tolle Filme anzusehen? Ich hab kürzlich drei ARD-Filme gesehen, die ich hier empfehlen möchte.

Im Netz (bis 3. April in der ARD-Mediathek)
Inhalt: Die erfolgreiche Unternehmensberaterin Juliane Schubert wird von einem Sondereinsatzkommando aus dem Schlaf gerissen und muss 48 Stunden in Untersuchungshaft verbringen. Wie sich herausstellt, hat ein Fremder ihre Identität genutzt und damit unter anderem terrorverdächtige Materialien bestellt. Nun wird sie überwacht, der Verfassungsschutz sucht den Täter – und verdächtigt auch sie.

Fazit: Guter Thriller, der die Folgen eines Identitätsdiebstahls zeigt. Während sich die Ermittlungen am Anfang hinziehen, zieht das Tempo zum Ende hin an. Leider ist das Ende mit einem durchbrennenden Ermittler auch etwas unrealistisch.
Weiterlesen