Evonik Industries

In Marl ist heute folgendes passiert:

Nach Angaben des Betreibers ist im Gebäude 485, das zu Evonik gehört, ein Behälter mit reinem, also sehr leicht entzündlichen, Kohlenwasserstoff in Brand geraten.

Daraufhin gab es eine recht große Rauchwolke, ein Mitarbeiter ist schwer verletzt im Krankenhaus. Ein weiterer Verletzter wurde von der Feuerwehr gesichtet, konnte jedoch bislang nicht geborgen werden.

Gestern hat Evonik übrigens den „Förderpreis Arbeit – Sicherheit – Gesundheit“ verliehen bekommen, allerdings für eine Disco-Veranstaltung.

Die beste Ironie schreibt eben doch noch das Leben.

UPDATE: Der zunächst vermisste Mann war in der Nähe des Brandherdes und ist gestorben.