Das geteilte Auto

Diese Nacht lief eine lange „Maus-Nacht“ mit einigen Klassikern aus der „Sendung mit der Maus“. Wusste ich auch erst, als sie schon begann. Und als das getwittert wurde, ging auch dieser schöne Beitrag rum, der zeigt, wie früher noch mit Tricks gearbeitet wurde:

Wahnsinn, oder? Eine solche Arbeit ist heutzutage dank Computertechnik nicht mehr nötig, Respekt dass sich die Maus-Macher da soviel Arbeit gemacht haben. Aber genau das macht glaube ich auch die Sendung mit der Maus aus, dass die Macher mit Herzblut dabei sind und den Kindern einfach erklären, wie die Welt funktioniert. :-)

Wie man am besten Erektionen versteckt

Ein Video besonders für die Kinder und Jungs, in denen Christine Henning und Ralph Caspers in der KI.KA-Sendung „Du bist kein Werwolf“ Tipps geben, wie man am besten eine Erektion versteckt und wie diese funktioniert:

http://www.youtube.com/watch?v=809cb-56M14

Vom Sendeschema her (und wegen Ralph Caspers) erinnert mich die Sendung an „Wissen macht Ah!“, dort gab es auch schonmal eine ähnlich „schlüpfrige“ Reihe.

Happy Birthday: 40 Jahre "Die Sendung mit der Maus"

Jedes Kind kennt sie: Die Sendung mit der Maus. Mit dem blauen Elefanten, der gelben Ente, dem kleinen Maulwurf und Käpt’n Blaubär. Heute wird die Maus 40 alt: Am 07. März 1971 wurde die erste Maussendung ausgestrahlt.

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Maus-Team vom WDR, die wirklich eine gute und wie ich finde wichtige Kindersendung auf die Beine stellen! In der heutigen Zeit, wo es immer mehr Trash-Kindersendungen gibt, ist es doch irgendwie super, dass es die Maus gibt.

Mittlerweile ein Klassiker ist der Beitrag von 1999, als die Internetseite der Maus startete und dazu ein Beitrag gemacht wurde, wie das Internet funktioniert:

Man beachte die Installation vom Internet Explorer 4.0 oder auch die vereinfachte Darstellung:

„Ich hätt‘ gern was aus dem Internet“

:-D

Seit Anfang Februar ist die Maus auch auf Facebook angekommen. Und ich gebe zu: Ich habe auf den Like-Butten geklickt. :-)

Am nächsten Sonntag kommt zur (Nach-)Feier des Tages eine einstündige Sonderfolge um 11 Uhr in der ARD und im KI.KA.