Japan-Erdbeben: Röttgen vs. Slomka

Marietta Slomka vom ZDF heute Journal hat Umweltminister Norbert Röttgen in die Zange genommen und man sieht es Röttgen förmlich an, dass ihm das Interview keinen Spaß bereitet:

http://www.youtube.com/watch?v=v_Jrqf_VaU4

Wenn es doch noch mehr solcher kritischen Journalisten gäbe. Perfekt, Frau Slomka! :-)

(Die hatte früher auch schon bei Stuttgart 21 zwei tolle CDU-Interviews gemacht.)

Die CDU und der Tweet von @cdu_nrw

Obrigen Tweet hat angeblich die CDU-Fraktion in NRW am Samstagabend rausgeschickt, Fefe hatte das auch schon. Ich habe daher mal direkt bei der Pressestelle nachgefragt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

stimmt es, das der Twitter-Account unter http://twitter.com/cdu_nrw durch die CDU in NRW betrieben wird? Ist es ebenfalls richtig, das der folgende Tweet durch ein Mitglied der CDU NRW rausgeschickt wurde?:

„Ein normales Kind geht nicht auf Demos, sondern tritt mit 16 der CDU bei! Also selbst schuld, wenn der nette Polizist ausholt! #s21 #cdu“
(http://twitter.com/cdu_nrw/statuses/26191353710)

Sofern dem so ist, würde ich Sie um ein Statement zu der Sache bitten. Ist das wirklich die Parteimeinung der CDU-Fraktion in NRW, das Fehlverhalten der Polizei bei den Protesten in Stuttgart mit „selbst schuld“ gerechtfertigt wird? Ist „selbst schuld“ somit eine Legimitation für Körperverletzung bzw. Körperverletzung im Amt?

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Zimmer

Ich habe es zwar nicht für möglich gehalten, aber heute kam tatsächlich eine Antwort:

Sehr geehrter Zimmer,

die nordrhein-westfälische CDU-Fraktion hat mir netterweise Ihre Anfrage per Mail bezüglich des angeblichen CDU Twitter-Accounts weitergeleitet. Wir haben bezüglich dieses Vorgangs bereits auf unserer Homepage und in den Sozialen Netzwerken folgende Stellungnahme veröffentlicht:

Derzeit verbreitet ein Twitter-Account mit dem Namen „cdu_nrw“ unter Bezugnahme auf die Ereignisse rund um das Thema „Stuttgart 21“ abstruse Aussagen. Durch seine Absenderkennung gibt der Account vor, von der CDU Nordrhein-Westfalen betrieben zu werden. Die CDU Nordrhein-Westfalen ist aber weder Betreiber dieses Accounts, noch Absender dort veröffentlichter Meldungen. Somit ist die CDU Nordrhein-Westfalen nicht verantwortlich für die Inhalte dieses Accounts. Die CDU Nordrhein-Westfalen behält sich hier weitere Schritte ausdrücklich vor.

Mit herzlichen Grüßen

Julika Lendvai

Pressereferentin
CDU Nordrhein-Westfalen
Politik/Kommunikation/Veranstaltungen

In der Tat wurde heute die obrige Meldung rausgebracht (ganz versteckt).

So richtig überrascht hat mich das Dementi nicht, denn weil ich Zweifel an der Echtheit des Twitter-Accounts hatte, habe ich überhaupt nachgefragt. Andererseits wurde am Wochenende soviel unglaubliches von der CDU geäußert, das ich die Möglichkeit eines echten Accounts und dem Schnellschuss eines CDU-Mitgliedes nicht ausschließen konnte.

(Übrigens empfehle ich die beiden Interviews ganz zu gucken, die arme Marietta Slomka, die macht echt mal guten Journalismus und fragt kritisch nach, aber so wird die beim CDU-Heimatsender ZDF nicht lange überleben. Eine Polittalkshow mit der wäre absolut genial, die Politiker würden endlich mal schwitzen anstatt ihre Politpropaganda zu verbreiten. Aber das machen die Sender ja alle nicht, weil sonst würden keine Politiker mehr in die Polittalkshows kommen.)

Noch ein Schmankerl zum Schluss: Die Antwort von der CDU wurde über cdu-nrw.de geschickt und landete im Web.de-Spamordner, scheint wohl oft genug schon gemeldet worden zu sein… ;-)