Obamas Steuererklärung

Barack Obama hat seine Steuererklärung veröffentlicht. Auch seine Frau sowie Vizepräsident Joe Biden und dessen Frau haben mitgemacht. Das nenne ich mal Transparenz, wie sie bei Politikern sein sollte.

Einzig schade ist, dass in den USA Wahlkampf herrscht und man das daher als Wahlkampf-Aktion ansehen muss, aber hey, das ist doch schonmal ein Anfang. Wie schön es doch wäre, wenn die deutschen Politiker sich daran ein Beispiel nehmen würden.

Michelle Obama ist schuld an steigenden Verkehrstoten

Das zumindest ist gerade die Meinung in den USA. Hintergrund: Michelle Obama hat die Kampagne „Let’s Move!“ ins Leben gerufen, eine Aktion gegen Übergewichtigkeit bei Kindern. Die Kampagne fordert, wie der Name schon sagt, dass sich die Kinder mehr bewegen – zum Beispiel auch zur Schule laufen anstatt mit dem Bus zu fahren. Und genau das will man Michelle Obama nun anhängen:

The First Lady initiated a campaign called ‚Let’s Move!‘ designed to encourage more youngsters to walk to school, in a bid to help tackle the country’s obesity problem.

But critics have said the scheme has back-fired after the figures for road deaths in the first six months of 2010 were revealed.

Das ist mal wieder typisch für die Amis: Statt sich mal zu fragen, was die Autofahrer falsch machen, ist natürlich die Gesundheitskampagne von Michelle Obama schuld. m(

(via Der Postillon)