"Four Lions" und "Die Mondverschwörung" ab heute im Kino

Ui, gerade über Twitter mitbekommen: Ab heute ist „Four Lions“ im Kino, eine britische Komödie über Terroristen, im Kino. Alleine für den Trailer braucht ihr schon Popcorn:

In den USA haben die ein halbes Jahr lang gebraucht, bis sie einen Film-Verleiher für den Film gefunden haben. Den meisten Verleihern war das Thema zu heikel, auch in Deutschland hat es gedauert und erst im Januar meinte ein CSU-Politiker, man solle den Filmstart verschieben.

Das kann glaube ich nur noch „Die Mondverschwörung“ toppen, der heute auch rauskommt. Es ist POPCORN-Kinozeit! :-)

Die Mondverschwörung

HAHA, guckt euch diesen Trailer an:

Kino.de schreibt:

Die Dokumentation von Thomas Frickel lebt in erster Linie von der humorvollen Person Dennis Mascarenas‘, mit dem er bereits die Enthüllungssatire „Codename Dennis“ gedreht hat und der, zumindest optisch, ein wenig an Michael Moore erinnert. In seinen Befragungen hält sich Mascarenas jedoch weitaus mehr zurück. Dies schürt bei seinen Gesprächspartnern genug Vertrauen, um frei heraus über die obskursten esoterischen (Verschwörungs-)Theorien zu erzählen. Das Ergebnis ist eine Realsatire mit kaum fassbaren Glaubensansätzen.

Das wird der Film des Jahres! Ab 21. April im Kino. POPCORN nicht vergessen! :-D

(via Fefe)