Panorama über Shitstorms

Haha, Panorama hat einen Beitrag über Shitstorms gemacht. Nach der Anmoderation beginnt die Off-Sprecherin den Beitrag mit folgenden Worten:

Der Groll der Internet-Community und Hassattacken gehören zum Alltag vieler Politiker. Sobald ein Abgeordneter meinungsstark Stellung bezieht, droht ein virtueller Vernichtungsfeldzug, der sogenannte „Shitstorm“: Eine schnelle Welle von Beleidigungen im Netz, nicht ohne Wirkung.

Ein virtueller Vernichtungsfeldzug! Ich komme aus dem facepalmen nicht mehr raus.

Die interviewten Politiker machen den Beitrag nicht besser, ein großes Mimimi um ihren Kontrollverlust. Eine Ausnahme ist Volker Beck, der es bedauert, dass bei einem Shitstorm die wenigen Leute „die eine Antwort verdient haben“ untergehen. Solche Leute werden sich aber auch eher sachlich und zu einem späteren Zeitpunkt melden.

(Direktlink)

(via)

Patrick Döring: Kaum im Amt, schon Ermittlungen

Haha, Popcorn raus! Gestern wurde Patrick Döring von der FDP als Nachfolger von Christian Lindner vorgestellt, nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Fahrerflucht gegen Döring. Er soll einen Außenspiegel eines parkenden Autos abgefahren haben und obwohl er dies bemerkte vom Tatort geflüchtet sein.

Mich erinnert das an die Geschichte um den Berliner Justizsenator Michael Braun (CDU), der nur 11 Tage im Amt war weil bei Amtsantritt die Vorwürfe laut wurden, er habe Schrottimmobilien beglaubigt.

Gibt es eigentlich auch Politiker, die bei Amtsantritt noch sauber sind?