Links 10

DKultur: Es geht um Demokratie – und die Presse geht nicht hin
Seit Januar gibt es den Untersuchungsausschuss zur NSU, der sich alle 14 Tage trifft. Doch es gibt kaum Journalisten, die dort regelmäßig sind:

Dutzende überregionale Qualitätsmedien bedienen sich dieser Methode der Instant-Berichterstattung, die darin besteht, dass Schreibtischredakteure Fremdbotschaften wie Agenturmeldungen oder Pressemitteilungen des Parlaments zu Leitartikeln, Kommentaren und Analysen umschreiben. […] Stell Dir vor, es geht um Demokratie, Freiheit und Sicherheit – und die Journalisten ziehen es vor, nicht hinzugehen!

randomhouse.de: Der WWF und Wilfried Huismann haben sich geeinigt
21 Änderungen hat Huismann und das Gütersloher Verlagshaus akzeptiert, damit es ab ungefähr Herbst 2012 eine Neuauflage von dem „Schwarzbuch WWF“ geben kann. Die gerichtliche Auseinandersetzung ist damit vom Tisch. Die bisherige zwei Auflagen dürfen noch abverkauft werden.
Weiterlesen

Qualitätsjournalismus bei Sat.1

Sat.1 hat ein eigenes Playmobil-Piratenschiff auf den Bundesparteitag der Piratenpartei mitgenommen, gespickt mit rechtsadikalen Parolen. Das blieb natürlich nicht unbemerkt, daraufhin hat der Redakteur zurückgerudert und eine dämliche Ausrede gebracht.

An der Stelle sei auch nochmal darauf hingewiesen, dass sich Playmobil erst letzte Woche darüber beschwert hat, dass Playmobil-Piraten als Symbolbilder für die Piratenpartei herhalten. Auch Sat.1 hat die Nachricht auf ihrer Newsseite, das stand wohl nicht im Memo drin.

Herzlichen Glückwunsch Sat.1, jetzt seid ihr auf RTL-Niveau angekommen.

UPDATE: Es gibt noch ein zweites Bild, da haben sie das Schiff wohl einem vorbeilaufenden Piraten in die Hände gedrückt. Eine der Antworten auf das Bild ist von der Leiterin des NRW-Wahlkampfbüros, dass es mit Sat.1 in Essen auch schon mal Probleme gab.