Lena bleibt auch Kindern nicht erspart

In den USA war ja schon Katy Perry musikalisch in der Sesamstraße, was aber nicht ausgestrahlt wurde. Jetzt war wohl in der deutschen Sesamstraße Lena Meyer-Landrut und trällerte dort „Bert, oh Bert!“ auf ihrem Satellite-Song. Was ist nur aus der guten alten Sesamstraße geworden? :-(

Der Clip zeigt aber zwei schöne Sachen: Erstmal, dass die Kameramänner bei der Sesamstraße penibel darauf achten, dass der Puppenspieler von „Ernie“ nicht ins Bild Gerät. Super! Und dann natürlich, dass man nahezu jeden Text auf „Satellite“ singen kann.

Ich verweise nochmal auf den Anti-Lena-Song.

Heute ist internationaler Kekstag

Wusste ich bis eben auch noch nicht, dank Michel jetzt schon: Heute ist „internationaler Kekstag“ – erfunden auf Facebook. Angeblich auch von ganz normalen Keks-Fans erfunden und keine Guerilla-Aktion, auch wenn auf der Pinnwand Griesson – de Beukelaer kräftig Werbung mit der „Prinzen Rolle“ macht.

Das ganze erinnert mich ein wenig an den „Welt Nutella Tag“, aber irgendwie scheint der Kekstag bis jetzt nur national zu sein, jedenfalls sehe ich da nur wenig internationale Kommentare. Vielleicht müsste das ganze, wie beim Nutella-Tag, richtig groß und wirklich international (mit mehrsprachiger Website etc.) aufgezogen werden.

Egal, allen Keksessern dann mal guten Hunger und noch einen passenden Song zum Kekse-Essen:

Übrigens: Bei 3Dsupply gibt es für die ganzen Krümelmonster-Fans ein tolles Cookies-Shirt (gibt es auch ohne Schrift). :-)

(Bild: Kekstag-Profilbild)

ElmoTube mit Katy Perry

Heute promotet die Sesamstraße ihren Channel „Sesamstreet“ auf YouTube, neben dem YouTube-Logo ist Elmo zu sehen.

Gleichzeitig kommt die Nachricht rein, das die prüden Amis einen Auftritt von Katy Perry in der Sesamstraße rausgeworfen haben, weil das Outfit der Sängerin angeblich nicht geeignet sei für eine Kindersendung. Ob die armen Kinder auf der Straße draußen auch nur mit Scheuklappen rumlaufen? Jedenfalls gibt es das Video natürlich auf YouTube – und da dort auch Elmo mitspielt birgt das YouTube-Elmo-Logo plötzlich eine doppelte Bedeutung. ;-)