Von Google Reader zu Tiny Tiny RSS

Der Google Reader macht morgen zu. Welche Alternative sollte man nehmen? Ich habe überlegt, mehrere selbst-gehostete RSS-Reader ausprobiert und mir die Frage gestellt, ob ich mich von einem neuen Drittanbieter (digg oder AOL) abhängig machen möchte. Nein, will ich nicht.

Tiny Tiny RSS hat bei den selbstgehosteten RSS-Readern bei mir gewonnen, weil ich bei anderen Readern immer was zu meckern hatte (zum Beispiel, dass Blockquotes nicht hervorgeheben werden), bei Tiny Tiny RSS nicht. Tiny Tiny RSS sieht dem Google Reader vor dessen letzten Relaunch ziemlich ähnlich aus. Damals hatte mich geärgert, dass die linke Spalte nicht mehr verschiebbar war – das ist zum Beispiel in Tiny Tiny RSS enthalten, in anderen selbstgehosteten Readern nicht.
Weiterlesen