Links 18

saschalobo.com: Marusha, Merkel und das deutsche Problem
Marusha hat der Die Welt ein Interview gegeben. Sascha Lobo kommentiert es ausführlich und legt dar, warum Marusha ein Merkel-Fan ist. Einfach köstlich, besonders am Ende.

Netzpolitik.org: Copyrightverstoß in PRISM-Logo
Hihi, nichtmal die NSA kommt mit dem Urheberrecht klar.

YouTube: Telekom – Netz der Zukunft
Guter Animationsfilm von Alexander Lehmann zur Drosselkom, gesprochen von Mario Sixtus. Die Seite netzneutralitaet.cc scheint wohl eher als Satireseite gedacht, ist nämlich nur für Großbildschirme „optimiert“.

YouTube: Großer Auftritt: Politiker in Gummistiefeln
Politikberater Ralf Schneider über die Inszinierung der Politiker beim Hochwasser:

Wenn ich mich als tatkräftiger, anpackender Politiker zeigen will, dann ist das eine Riesenchance, noch dazu über alle Parteigrenzen hinweg dort präsent zu sein und einfach auch mit meiner Rhetorik und so weiter zu zeigen: Ich bin einer, der euch helfen kann, auch in anderen Fällen.

Weiterlesen

„Sakrileg – The Da Vinci Code“ heute kostenlos als E-Book

Tolle Aktion: Am 14. Mai wird „Inferno“ von Bestseller-Autor Dan Brown veröffentlicht. Um darauf aufmerksam zu machen, hat der Bastei Lübbe Verlag Browns „Sakrileg – The Da Vinci Code“ heute kostenlos als E-Book freigegeben. Erhältlich ist der Verschwörungs-Thriller mit über 600 Seiten bei Amazon.de, bei buch.de, bei ebook.de, bei iTunes und im Sony Reader Store.

Nach dem eigentlichen Roman gibt es noch ein paar Seiten Leseprobe aus „Inferno“, denn natürlich soll mit der Gratis-Aktion das neue Buch von Dan Brown schmackhaft gemacht werden. Aber damit kann man ja leben.

(via)

Leschs Kosmos über Verschwörungstheorien

Na also das ist ja mal ein tolles Geburtstagsgeschenk: Harald Lesch erklärt Verschwörungstheorien. :-)

Übrigens, Leschs Kosmos gibt es auch als schicken Video-Podcast. Wenn ihr den nicht ohnehin schon abonniert habt, solltet ihr das jetzt mal machen. In 20 Jahren wird das ZDF den Podcast dann auch mal in HD anbieten … vielleicht.

Banknoten mit RFID-Chips?

Über Twitter kommt gerade die Verschwörungstheorie, dass die Euro-Banknoten ab 20€ RFID-Chips beinhalten würden, die einzige Quelle ist dieser Blogbeitrag von 2007. Der einzige offizielle Link dort ist natürlich 404.

Die allwissende Müllhalde hat dazu nur, dass RFID zwar eine Planung zur besseren Sicherheit ist, aber daran noch „gearbeitet“ wird. Die Mini-Chips gibt es hingegen wirklich.

Spannende Verschwörungstheorie, aber umgesetzt ist das wohl noch nicht. Ich glaube, das hätten wir auch alle mitbekommen, wenn das offiziell gekommen wäre.