Wahl-O-Mat Europawahl 2014

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014 ist seit Montag online. Da es ja schon Tradition ist, dass ich meine Ergebnisse hier im Blog verewige, mache ich das natürlich auch diesmal wieder.

Wahlbenachrichtigung Europawahl 2014 Stadt Erkrath

Nach mehrmaliger Abfrage (zurück-Pfeil auf der Wahl-O-Mat-Seite nutzen) sieht es mit allen Parteien so bei mir aus:
Weiterlesen

Wahl-Apparat Bundestagswahl 2013

Ich erwähnte bei meinem Wahl-O-Mat-Ergebnis schon, dass es Kritik am Wahl-O-Mat gibt. Auch OpenDataCity hat Kritik und daraufhin den Wahl-Apparaten gebastelt, bei der die Fragen besser formuliert sind, alles auf einer einzelnen Seite passiert (scrollen statt durchklicken) und nach der Auswertung alle Parteien angezeigt werden. Das ist schon mal besser als der Wahl-O-Mat.

Die fünf stärksten Parteien sind dabei etwas dicker, dessen Standpunkte werden unter den Antwortmöglichkeiten durch einen farbigen Punkt markiert. Klickt man die dünneren Parteibalken an, werden diese vergrößert und ebenfalls als Punkt unter den Antwortmöglichkeiten dargestellt, klickt man einen dicken Parteibalken an, verkleinert sich dieser und der Punkt unter den Antworten verschwindet. Geht man mit dem Mauszeiger über den Punkt, wird das Partei-Kürzel eingeblendet.

wahl-apparat-640x211
Weiterlesen

Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2013

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ist da. Und bei mir sind mal wieder spannende Ergebnisse rausgekommen. Leider muss man den Wahl-O-Mat immernoch auf acht Parteien beschränken, die FAQ begründet das damit dass der Wahl-O-Mat keine Wahlempfehlung sein soll (haha, guter Witz!), aber diesmal kann man unten auf „zurück“ klicken und die Parteiauswahl ändern ohne die Fragen alle erneut durchackern zu müssen.

Hier mein Ergebnis (nach mehrmaliger Abfrage):
Weiterlesen

Wahl-O-Mat zur NRW-Wahl 2012

Der Wahl-O-Mat zur NRW-Wahl ist heute gestartet. Mein Ergebnis:

1. PIRATEN
2. Die PARTEI
3. Die LINKE
4. Grünen
5. NPD
6. SPD
7. CDU
8. FDP

Das ist schon sehr verwunderlich, dass SPD, CDU und FDP schlechter sind als die Nazis. Ich vermute, dass das an der Gewichtung der Fragen liegt. Überrascht hat mich, dass die PARTEI an zweiter Stelle steht und fast gleichauf mit den Piraten ist.

In der Auswertung gibt es auch einige Funfacts, zum Beispiel lehnen von den obrigen Parteien CDU und FDP das Sozialticket ab. CDU und FDP sind auch die einzigen, welche die Polizeikennung ablehnen. Zusammen mit der SPD sind CDU und FDP für die Privatisierung der kommunalen Grundversorgung. Die Praxisgebühr will einzig und allein die CDU weiterhin behalten.

Mein absoluter Favorit ist aber, dass alle Parteien (ja, sogar die Nazis) einen Mindestlohn wollen – bis auf die FDP! :-)

UPDATE: Das BILDblog merkt an, dass die Frage 30 mit dem Solidaritätszuschlag falsch ist, das müsste Solidarpakt heißen. So steht es also um unsere politische Bildung.